SVG-Nachwuchs nicht zu schlagen - Tageshöchstnote für damengruppe

13. Int. Gutenberg-Pokal beim SAV Mainz-Laubenheim - 4 Starts 4 Podestplätze 

Joomplu:4248
Joomplu:4249

Siegerliste Gutenberg-Pokal N-Klasse 

Mainz/Laubenheim Mit vier Formationen gingen die Sportakrobaten der SVG Nieder-Liebersbach beim 13. Int. Gutenberg-Pokal, dem Traditionsturnier des SAV Mainz-Laubenheim, an den Start und räumten mit 4 Medaillen kräftig ab. Obendrein gab es für das Damen-Trio Helena Zeiss/Madita Schmitt/Katharina Gall, die mit einer fehlerfreien Übung enorme Mattenpräsenz zeigten, die höchste Wertung an diesem Tag.

Sie konnten mit ihrer Leistung, im Hinblick auf die im November in Baunatal stattfindende DSAB Bestenermittlung (Deutsche Einzelmeisterschaften und Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im Nachwuchs), noch einmal unterstreichen, dass sie zu den Favoriten um die Vergabe der Treppchenplätze zählen. Ebenso geglückt und mit besten Aussichten zeigte sich die Damengruppe Alicia Eckert/Sophie Patzelt/Nele Schmitt mit einer sehr synchronen Choreografie auf Rang zwei.

Große Chancen auf den Titel in Baunatal bei den Damenpaaren, hat die SVG mit Charleen Nikoles und Alina Schäfer. Beide zeigten sich sehr sicher und gewannen die Konkurrenz in Mainz souverän mit mehr als einem Punkt Vorsprung.

Mit extrem gespannten Hebeelementen gelang dem jüngsten gestarteten Damenpaar der Liebersbacher Ann-Sofie Haiber und Hannah Victor,  trotz geringer Schwierigkeit aufgrund des Alters der kleinen Oberfrau, eine tolle Übung und den Sprung auf Platz drei. Auch sie werden im November mit dabei sein. Mit den erreichten Platzierungen und Medaillengewinnen setzte der Nachwuchs der SVG die seit Jahren andauernde Erfolgsserie beim Gutenberg-Pokal fort.  

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok