Lissabon/Portugal Als einzige deutsche Teilnehmer ging das Liebersbacher Junioren Trio Jana Gall/Ann-Sofie Haiber/Larissa Weihrauch beim Internationalen Acro Cup in Lissabon/Portugal (LISBON INTERNATIONAL ACROBATIC GYMNASTICS kurz LIAG) an den Start und das sehr erfolgreich. Bei ihrem ersten gemeinsamen internationalen Einsatz im Ausland zeigten sie sich in den Qualifikationsrunden sehr souverän und holten sich im Finale die Bronzemedaille. „Wir sind mit unseren gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Und dass unser Engagement auf der Matte nun auch von den Wettkampfrichtern belohnt wurde freut uns natürlich umso mehr“, kommentierte Trainerin Verena Doll.
Schon im Vorfeld versprach die Teilnehmerliste in den jeweiligen Altersklassen des top organisierten Turniers in der portugiesischen Hauptstadt keine große, dafür aber eine qualitativ sehr hochwertige Konkurrenz. Insgesamt sechs Damengruppen gingen in der AgeGroup2 gemeinsam mit der SVG Formation an den Start. Mit einer synchronen Choreographie, viel Ausstrahlung und sauber geturnten Elementen erwischte das Trio mit 25,71 Punkten (Platz 4) in ihrer Balanceübung einen tollen Einstieg in den Wettkampf. Das gab Sicherheit für den weiteren Verlauf des Turniers.
Entsprechend selbstbewusst traten sie zur Dynamikübung an. Der Absprung zum ersten Doppelsalto kam nicht ganz perfekt aber alle Landungen und weiteren Saltos waren in der Ausführung sehr sauber und wurden auf den Punkt geturnt. „Die Choreo war so gut wie noch nie“, lobte Doll ihr Trio. Dieser Meinung war auch das Kampfgericht und setzte sie mit 26,15 Punkten auf Platz 3, nur 0,1 Punkte hinter den Zweitplatzierten. In der Addition beider Durchgänge zogen sie sich als drittbestes Trio, mit einem komfortablen Vorsprung, in das Finale ein und präsentierten hier, überzeugend sicher, eine saubere Kombiübung. Ein unerklärbarer Abzug von 0,3 Punkten wurde, mittels Videobeweis von Trainerin Doll, vom Wettkampfgericht wieder rückgängig gemacht und so standen am Ende 25,69 Punkte für diese Übung zu Buche. Für die Mehrkampfwertung summierte sich die Wertung auf 77,550 Punkte und bescherte ihnen, hinter Frankreich und Polen, die verdiente Bronzemedaille.

(Foto oben: Federacao de Ginastica de Portugal)

Siegerlisten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok