Kassel Bei dem mit Spannung erwarteten Start in die neue Ligasaison gelang den Sportakrobaten der SVG, durch den Gewinn der Landesliga, ein Auftakt nach Maß. Außerdem wurden kräftig Quali-Punkte für die HM gesammelt. In der Hessenliga musste man den Tagessieg der FTG Pfungstadt überlassen konnte sich aber durch starke Debutvorstellungen von A-Klasse Neulingen vor dem KSV Baunatal und dem Gastgeber Kassel auf dem zweiten Platz behaupten. Die Freude über gelungene Mattenpremieren, auf die sich aufbauen lassen, und eine ausführliche „Pannenanalyse“ waren die beherrschenden Themen kurz nach dem Wettkampf.

Sieben Nachwuchsformationen gingen in der Landesliga für die SVG ins Rennen. Durch ihren Trainingsfleiß hatten sich Sportakrobatik Neuling Halilja Azimov gemeinsam mit Liz Eschelbach ihren Start beim Ligawettkampf verdient. Sie trainieren erst seit Anfang des Jahres zusammen. In Kassel haben sie sich und ihre Trainerin Yvonne Schmitt mit einer sehr ansprechenden und fehlerfreien Übung (21,850) positiv überrascht. „Das ist ein Ansporn für die zukünftige Trainingsarbeit“, freute sich Schmitt. Auch das Mattendebut von Mattenküken Jette Schmitt und Aliya Döhrer als neuer „Untermann“ verlief sehr vielversprechend (21,720). Auf die durchgeturnte Übung beim allerersten Wettkampf von Jette können die zwei aufbauen, an ihrer Technik und Choreo arbeiten und im weiteren Saisonverlauf bei Wettkämpfen an Erfahrung sammeln.

Mit einer schönen Übung erturnten sich Fabienne Lay und Anna Dorigatti die beste Wertung (23,870) ihrer Altersklasse und somit volle acht Qualifikationspunkte im Hinblick auf die Hessische Meisterschaft. Gleiches gelang dem Trio Melanie Beaupré/Lara Neher/Catharina Träger mit einer ebenfalls fehlerfreien Vorstellung. Sie erhieten 23,7 Punkte und lagen in ihrer Altersklasse ganz vorne. Katharina Gall/ Anna Schmidt/LillyBöh präsentierten bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt als Trio hochklassige Elemente. Leider führte ein Sturz, und die daraus resultierende fehlende Grundanforderung, zu einem erheblichen Punktabzug (22,500).

Mit der Leistung ihres Mixpaares Luca Fändrich und Lotta Steinmann war Trainerin Jennifer Moreno Barrientos insgesamt sehr zufrieden, denn mit der Wertung von 24,230 Punkten turnten sie für die SVG die höchste Nachwuchswertung und sammelten außerdem fleißig Qualipunkte für die HM. „In der technischen Ausführung der Elemente haben wir unser Trainingsziel erreicht. Nun müssen wir in der Artistik noch eine Schippe drauflegen“. Als Duo mit neuer Übung sind Emily Beaupré und Luisa Oppelt gut in die Saison gestartet und erturnten sich die beste Wertung (23,150) bei den Paaren der N2-Klasse. Jetzt geht in den Trainingseinheiten an die Feinarbeit.

In der Hessenliga trat die SVG mit fünf Formationen an. Hier gelang dem Jugendtrio Paula Wischnewski/Seraphina Maul/Lena Wischnewski ein starker Einstand in der A-Klasse (25,400). Die Aufregung war ihnen anzusehen doch turnten sie ihre Elemente auf den Punkt. „Mit etwas mehr Routine und Arbeit an der Choreo wird die Übung perfekt“, freute sich Trainerin Nina Schwöbel.

Eine sehr schöne Übung(24,600) brachten Fiona Clare Reul und Lucia Treusch bei ihrer Premiere auf die Matte und zeigten choreographisch eine Steigerung gegenüber ihrer Trainingsleistung. Leider kam es zu einer Verwechslung bei der Abgabe der Übungsmusik und so turnten sie auf eine zu lange Version. Durch schnelle Reaktion und großes Improvisationstalent konnten die Sportler professionell Schadensbegrenzung (nur 0,3 Abzug) betreiben. Trotz vieler Umstellungen in ihrer Übung und krankheitbedingetem Trainingsausfall, haben Eva Trillig und Emily Neher ihr Debut in der A-Klasse mit Bravour gemeistert. Lediglich ein individuelle Fehler führte hier zu einem Punkteabzug (22,580).
Einen gelungenen Einstand als Damenpaar feierten auch Mirjam Wagner und Sophia Eichenauer. Mit nur knapp drei Wochen Vorbereitungszeit minderte einzig ein kleiner Sturz bei einem choreographischen Abgang ihre Wertung (24,200).
Mit drei tollen Vorstellungen beim Internationalen Acro Cup in Maia/Portugal konnte das Juniorentrio Charleen Nikoles/Lea Doreen Poos/Hannah Maria Victor glänzen (separater Bericht) und auch beim Einturnen am Wettkampftag standen die Elemente perfekt. Aber gleich zu Beginn ihrer Übung war man wohl unkonzentriert und das Hochgrätschen misslang. So summierten sich die Abzüge (2,9) durch das komplett gestrichene Element, wodurch zwei Grundanforderungen fehlten und drei Zeitfehler noch zu buche schlugen. Aber sie bewiesen Stärke und turnten nach dem Malheur ihre Übung gewohnt sicher zu Ende (22,080).


Von der SVG waren Yvonne Schmitt, Diana Nikoles, Diana Lay, Denise Kautz und Désirée Moreno Barrientos als Wertungsrichter im Einsatz.

Am 1. April geht es nach Mörlenbach zum 2. Ligawettkampf ausgerichtet vom KSV Weiher. Und bereits am 25.03. werden einige SVG Formationen einen Zwischenstopp in Ingelheim einlegen und bei den Offenen-Rheinland-Pfalz Meisterschaften starten.

Nachwuchs  (Landesliga)

Aliya Döhrer & Jette Schmitt (N1) 21,720 

Fabienne Lay & Anna Dorigatti (N1) 23,870 

Liz Eschelbach & Halilja Azimov (N1) 21,810

Melanie Beaupré, Lara Neher & Catharina Träger (N1) 23,700

Luca Fändrich & Lotta Steinmann (N2) 24,230

Emily Beaupré & Luisa Oppelt (N2) 23,150

Katharina Gall, Anna Schmidt & Lilly Böh (N2) 22,550

Tabelle

1. SVG Nieder-Liebersbach

2. SVH Kassel

3. FTG Pfungstadt

4. SG Götzenhain 1945

5. SG Arheiligen e.V.

6. KSV Weiher

7. TV Pohl-Göns

8. TG 08 Lispenhausen

9. KSV Baunatal

 

A-Klasse  (Hessenliga) 

Paula Wischnewski, Seraphina Maul & Lena Wischnewski (Jugend) 25,400

Charleen Nikoles, Lea Doreen Poos & Hannah Maria Victor (Junioren1) 22,080

Fiona Clare Reul & Lucia Treusch (Jugend) 24,600

Mirjam Wagner & Sophia Eichenauer (Jugend) 24,200

Eva Trillig & Emily Neher (Junioren1) 22,580

Tabelle

1. FTG Pfungstadt 

2. SVG Nieder-Liebersbach

3. KSV Baunatal

4. SVH Kassel

5. TV Pohl-Göns

6. TG 08 Lispenhausen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok