Birkenau/Reisen   Heute am Samstag, 06. Juli, feiert unser Abteilungsleiter Richard Andolfatto seinen 70sten Geburtstag und scheint die Unruhe für sich gepachtet zu haben. Sei es privat oder im Verein, Richard Andolfatto ist zu jeder Zeit in irgendeiner Weise im Einsatz. Er ist ein Denker, Macher und Lenker. Was wäre die SVG ohne seine Arbeitseinsätze zur Sanierung der alten Sporthalle, wo man ihn, nun schon einige Jahre im Ruhestand, wie selbstverständlich mehrmals die Woche antreffen kann. Sei es bei der Erneuerung der Heizungsanlage und der Herrentoilette, beim Streichen und Hämmern oder beim Umsetzten seiner vielen Ideen– er kann einfach alles. Und ganz nebenbei -so scheint es- führt er seit über 25 Jahren erfolgreich die Abteilung der SVG Sportakrobaten. Richard Andolfatto wird geprägt durch sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement in sozialen, kulturellen und demokratischen Bereichen. So war er mehr als 20 Jahre als Schöffe beim Arbeitsgericht Darmstadt tätig, sowie als Mitglied bei der IG Metall und dem DGB. Mehrfach wurde dies mit hohen Auszeichnungen honoriert. So erhielt er unter anderem 2008 mit dem Landesehrenbrief und der Ehrennadel, die höchste Auszeichnung des Bundeslandes Hessen und beim 125jährigen Festkommers der SVG im Januar 2018 wurde er für seine jahrzehntelange, außergewöhnliche Leistungen für den Sport und für die SVG mit der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes ausgezeichnet. Selbstverständlich besitzt er die goldene Ehrennadel der SVG.
Der Name Andolfatto ist tief mit der SVG verwurzelt. Bereits 1968-1977 war es sein Vater Artur, der als SVG-Vorsitzender während seiner Amtszeit die beiden Erweiterungen der alten Sporthalle leitete und selbst viel Hand anlegte. Seine Mutter Ella sang beim gemischten Chor. Gemeinsam zogen sie ihre 7 Kinder in Nieder-Liebersbach auf und haben ihnen die Übernahme von Verantwortung sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Seit Jahrzehnten sind Richard und Heinz bei den Sportakrobaten und Klaus als Abteilungsleiter bei den Ringern und Wirtschaftsleiter der SVG engagiert.
Durch Horst Stephan (Ehrenabteilungsleiter der SVG Sportakrobaten) begann 1967 die sportliche Erfolgsgeschichte von Richard Andolfatto, der gemeinsam mit seinem Bruder Heinz als die „2 Santos“ die erste Deutsche Meisterschaft im Kunstkraftsport für die SVG holte und im darauffolgenden Jahr den Titel verteidigte. Ab 1970 konzentrierten sich beide auf das Ringen bis ihre eigenen Kinder die Sportakrobatik für sich entdeckten und sie dann verantwortliche Aufgaben im Abteilungsvorstand übernahmen.
Seit 1993 lenkt Richard Andolfatto mit viel Fingerspitzengefühl die Geschicke der Sportakrobaten. Zuerst ab 1993 als stellvertretender Abteilungsleiter und ab 1996 bis heute als Chef der Kunstkraftsportler. In dieser Zeit waren 4 Formationen erfolgreich bei EM und beim World-Cup vertreten. Die Akrobaten gewannen 19 Deutsche Meisterschaftstitel und sind in Hessen der Topverein. Alle 6 Sportakrobatik-Galaveranstaltungen (1995 und 1999 mit der chinesischen Nationalmannschaft, 1997, 2004, 2007 und 2015 mit der russischen Nationalmannschaft) fanden unter seiner maßgeblichen Mitverantwortung statt.
Mit seiner Frau Gertrud ist Richard seit 1971 glücklich verheiratet. Sie ist es, die ihm den Rücken freihält, aber auch für Abwechslung sorgt. Sie verbringen gerne Zeit mit ihren beiden Töchtern Andrea und Nina, den Schwiegersöhnen und ihren 2 Enkelkindern. Offen und neugierig für Neues waren Richard und Gertrud schon immer. Gerne reisen sie in die Welt, um Land und Leute kennen zu lernen. Richard liebt es in der Natur zu sein und so kam er auch zu seinem weiteren Hobby, der Bienenzucht.
Die ganze SVG Familie, der Vorstand und vor allem seine Akrobaten gratulieren zum besonderen Geburtstag und wünschen noch viele gesunde, glückliche und schöne gemeinsame Jahre.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok