Qualifikation zur Hessischen Meisterschaft

Alle SVG- Formationen qualifiziert

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten sich alle Nachwuchs-Formationen der SVG-Sportakrobaten am vergangenen Wochenende in Birkenau, für die am 27. Juni in Kassel statt findenden Hessischen Landesmeisterschaften, qualifizieren. Am Start waren 143 Sportlerinnen und Sportler aus Kassel, Baunatal, Pfungstadt, Griesheim, Dettingen, Babenhausen, Weiher und dem Lokalfavoriten und Ausrichter: der SVG-Nieder-Liebersbach. Gut und schnell gewertet durch die beiden Kampfrichtergruppen, ging die Veranstaltung zur Freude der Sportler als auch der Zuschauer zügig von statten.
Die Damenpaare sowie die Damengruppen der SVG zeigten allesamt sehr gute Leistungen und brachten ihre Übungen sicher auf die Matte. Zur Überraschung aller konnten Verena Breitlow und Charleen Nikoles bei ihrem zweiten Wettkampfstart mit einer fehlerfreien, elegant vorgetragenen Übung bei den Damenpaaren mit 24,750 Pkt den ersten Platz belegen. Mit einer guten Leistung und 24,350 Punkten behaupteten sich Christina Schmitt und Eva Breisch auf dem vierten Platz. Insgesamt haben sich zehn Paare für die HM qualifiziert.
Mit einer artistisch schwierigen und technisch sauberen Übung erkämpften sich bei den Damengruppen, das erst seit Anfang des Jahres neu formierte Trio Sandra Crisafulli, Fenja Kohl, Alicia Eckert den ersten Platz. Belohnt wurde dies mit der Tageshöchstwertung von 27,350 Punkten. Mit einer ebenfalls sauber geturnten Übung holte sich das zweite SVG Trio Tamara Dien, Nina Schwöbel, Sophie Patzelt mit einer Wertung von 26,300 den zweiten Platz. Mit Franziska Kohl, Sandy Jäger, Mirijam Wagner und 23,950 Punkten, konnte sich auch der dritte Damen-Dreier qualifizieren. Hier haben sich insgesamt 14 Formationen für die HM qualifiziert.Durch diese erfreulich guten Ergebnisse gestärkt und weiterem konsequent konzentrierten Training können die jungen SVG- Sportakrobaten positiv in Richtung Kassel blicken. Außerdem wurden aktuell, auf Grund dieser hervorragenden Leistungen, vom hessischen Sportakrobatikverband neben sechs weiteren Formation aus Pfungstadt, Kassel und Baunatal auch folgende SVG-Formationen Breitlow/Nikoles, Schwöbel/Dien/Patzelt und Crisafulli/Kohl/Eckert für das 14. Internationale
Sportakrobaten Meeting vom 20.05. bis 24.05.2009 in Baunatal in die Delegation der Hessischen Mannschaft nominiert um das Bundesland Hessen dort international zu vertreten.
Auch die Einzelstarter der SVG in der Nachwuchsklasse stellten am vergangenen Wochenende ihr Können erfolgreich unter Beweis. Für sie war dies bereits die Hessische Meisterschaft.
In der Kategorie weiblich bis 10 Jahre erturnte sich An Sofie Haiber mit 22,400 Pkten den Meistertitel, vor weiteren vier Startern. In der Kategorie ab 11 Jahren gingen Platz eins bis drei an die SVG. Im Einzelnen erfolgreich waren mit schwungvollen Übungen Helena Zeiß, Platz eins mit 24,350 Punkten, gefolgt von Natalie Croseck mit 23,850 Punkten und Madita Schmitt mit erturnten 23,400 Punkten. Ein toller Erfolg für die jungen Sportler, die so auch Wettkampfpraxis sammeln konnten.

 

Beginn 11:30 Uhr in der Langenbergsporthalle in Birkenau

Am Samstag den 25. April ab 11:30 Uhr ( Änderung ) beginnt in der Langenbergsporthalle in Birkenau das diesjährige Qualifikationsturnier zu den Hessischen Meisterschaften.

Gemeldet sind insgesamt 143 Sportlerinnen und Sportler aus Kassel, Pfungstadt, Weiher, Griesheim, Dettingen, Babenhausen und dem Lokalfavoriten und Ausrichter: die SVG Nieder-Liebersbach. Der sportliche Nachwuchs muss über die Qualifikation die Teilnahme zur Hessischen Meisterschaft erkämpfen, die A-Klassen Formationen können direkt zu den HM gemeldet werden.

Es wird also wieder wie in den letzten Jahren bei den Nachwuchs Paaren ( 2 er ) und den Nachwuchs Gruppen ( 3 er ) knapp zugehen.

Der Wettkampf wird eröffnet mit dem Einzelturnier. Hier sind 12 Starter gemeldet.

Danach wird im Wechsel mit 2 er und 3 er Formationen weitergemacht.

Da mit 2 Kampfrichterblöcke ( 21 Kampfrichter) gewertet werden soll ist mit einer Wettkampfdauer von 5 Stunden, bis ca 16:30 Uhr zu rechnen.

Die jungen Liebersbacher Formationen haben bereits in der Hessischen Landesliga gute Leistungen gezeigt. So sind alle Erwartungen in die Einzelstarter Helena Zeiss, Ann Sofie Haiber, Madita Schmidt, Natalie Croseck, auf die Damen Paare Verena Breitlow - Charleen Nikoles, Christina Schmitt – Eva Breisch,

und auf die 3 Damengruppen Tamara Dien – Nina Schwöbel – Sophie Patzelt,

Fransiska Kohl – Sandy Jäger – Mirijam Wagner, und Sandra Crisafulli – Fenja Kohl – Alicia Eckert gerichtet.

Alle sind in der Lage sich zu qualifizieren und die Abteilung der Sportakrobaten hofft, dass alle Sportlerinnen Ihre Trainingsleistungen auf die Matte bringen können, und die SVG damit auch ihre Spitzenstellung in der Nachwuchsarbeit dokumentieren kann.

Für Zuschauer und Interessenten der Sportakrobatik ist dies eine gute Gelegenheit die Sportart und auch die Wettkampfpraxis näher kennen zu lernen.

Schüler bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt.

Qualifikation zur Hessischen Meisterschaft | Rheinland-Pfalz Meisterschaften
  

Qualifikation zur Hessischen Meisterschaft

Beginn 11:30 Uhr in der Langenbergsporthalle in Birkenau

Am Samstag den 25. April ab 11:30 Uhr ( Änderung ) beginnt in der Langenbergsporthalle in Birkenau das diesjährige Qualifikationsturnier zu den Hessischen Meisterschaften.

Gemeldet sind insgesamt 143 Sportlerinnen und Sportler aus Kassel, Pfungstadt, Weiher, Griesheim, Dettingen, Babenhausen und dem Lokalfavoriten und Ausrichter: die SVG Nieder-Liebersbach. Der sportliche Nachwuchs muss über die Qualifikation die Teilnahme zur Hessischen Meisterschaft erkämpfen, die A-Klassen Formationen können direkt zu den HM gemeldet werden.

Es wird also wieder wie in den letzten Jahren bei den Nachwuchs Paaren ( 2 er ) und den Nachwuchs Gruppen ( 3 er ) knapp zugehen.

Der Wettkampf wird eröffnet mit dem Einzelturnier. Hier sind 12 Starter gemeldet.

Danach wird im Wechsel mit 2 er und 3 er Formationen weitergemacht.

Da mit 2 Kampfrichterblöcke ( 21 Kampfrichter) gewertet werden soll ist mit einer Wettkampfdauer von 5 Stunden, bis ca 16:30 Uhr zu rechnen.

Die jungen Liebersbacher Formationen haben bereits in der Hessischen Landesliga gute Leistungen gezeigt. So sind alle Erwartungen in die Einzelstarter Helena Zeiss, Ann Sofie Haiber, Madita Schmidt, Natalie Croseck, auf die Damen Paare Verena Breitlow - Charleen Nikoles, Christina Schmitt – Eva Breisch,

und auf die 3 Damengruppen Tamara Dien – Nina Schwöbel – Sophie Patzelt,

Fransiska Kohl – Sandy Jäger – Mirijam Wagner, und Sandra Crisafulli – Fenja Kohl – Alicia Eckert gerichtet.

Alle sind in der Lage sich zu qualifizieren und die Abteilung der Sportakrobaten hofft, dass alle Sportlerinnen Ihre Trainingsleistungen auf die Matte bringen können, und die SVG damit auch ihre Spitzenstellung in der Nachwuchsarbeit dokumentieren kann.

Für Zuschauer und Interessenten der Sportakrobatik ist dies eine gute Gelegenheit die Sportart und auch die Wettkampfpraxis näher kennen zu lernen.

Schüler bis 18 Jahre zahlen keinen Eintritt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok