Historie

Die Geschichte einer erfolgreichen Abteilung.
88 Jahre ist es her seit in Nieder-Liebersbach im Gasthaus „Zur Krone“ am 8. Januar 1911 der Kraftsportclub gegründet wurde. Neben den damals klassische Disziplinen Ringen, Gewichtheben und Rasenkraftsport hatte der Verein auch den Pyramidenbau in seinem Programm. Schon im Gründungsjahr wurden bei der 1. Abendveranstaltung bereits Pyramiden gestellt.

In den folgenden Jahren konnten bei sportlichen Wettkämpfen und alljähr-lichen Varièteabenden die Zuschauer menschlichen Großpyramiden bewun-dern, deren artistische Leistung durch immer mehr akrobatische Elemente erweitert wurden. Vor dem ersten Weltkrieg, aber vor allem in den zwanziger Jahren war diese Frühform der heutigen Sportakrobatik unter der Leitung von Hans Falter I eine echte Liebersbacher Domäne.

Weiterlesen ...

Chronologie unserer Deutschen Meistertitel

1. 1967 Heinz und Richard Andolfatto Jugend (Albershausen)
2. 1968 Heinz und Richard Andolfatto Jugend (Mainz-Weisenau)
3. 1972 Elke Knapp und Beate Jeck Jugend (Dillingen)
4. 1972 Bernhard Stephan Schüler (Dillingen)
5. 1973 Monika Helth und Gudrun Dietrich Jugend (Schwalbach)
6. 1973 Ute Mülberth und Elke Klein Junioren (Bous)
7. 1974 Karolin Klos und Edith Klein Jugend (Birkenau-Reisen)
8. 1974 Ute Mülberth und Elke Klein Junioren (Mainz –Finthen)
9. 1974 Karolin Klos und Edith Klein Senioren (Mainz Finthen)
10. 1974 Ute Mülberth, Elke Klein und Monika Helth Senioren (Mainz Finthen)

Weiterlesen ...

Unsere Internationale Erfolge

1974 Elke Knapp & Beate Jeck 4. Platz bei der WM (Moskau)
1977 Karoline Klos & Edith Klein 3. Platz World-Cup (Kattowice)
1977 Karoline Klos & Edith Klein 4. Platz bei der WM (Sofia)
1979 Daniela Neubacher, Ute Mülbert & Elke Klein 4. Platz bei der EM (Szeged)
1985 Alexandra Wagner, Diana Richter & Jeanette Defièbre 3. Platz beim Wolkov-Turnier (Moskau)
1987 Alexandra Wagner, Inga Randoll & Jeanette Defièbre 3. Platz beim World-Cup (Baton-Rouge)
1988 Alexandra Wagner, Inga Randoll & Jeanette Defièbre 2. Platz beim World-Sports-Fair (Tokio)
1988 Alexandra Wagner, Inga Randoll & Jeanette Defièbre 4. Platz bei der WM (Antwerpen)
1988 Alexandra Wagner, Inga Randoll & Jeanette Defièbre 3. Platz bei der EM (Antwerpen)
1995 Antje Mühlfeld & Denise Lulei 9. Platz bei der Junioren WM (Riesa)
2003 Sandra Crisafulli & Sabrina Holzmann 1. Platz World Age Games Jug. (Florida)
2007 Natascha Metzler, Marie Pfeifer 5. Platz EM Hertogenbosch (Holland)

Weiterlesen ...