Über Uns

Liebe Internet – Besucher,

als 1. Vorsitzender der SVG Nieder – Liebersbach, möchte ich Euch recht herzlich auf der Homepage der SVG-Sportakrobaten willkommen heißen.
Die bis 1933 stark konkurrierenden Vereine in Nieder – Liebersbach , seit 1971 ein Ortsteil von Birkenau im Odenwald, nämlich der Turnverein (TV) 1893 und der Kraftsportclub (KSC) 1911 schlossen sich am 09. April 1949 zur Sportvereinigung (SVG) Nieder – Liebersbach zusammen. Die Jahreszahlen werden auch im Wappen der SVG mitgeführt, womit auf beide Ursprünge hingewiesen wird.
In der nationalsozialistischen Zeit, der TV galt eher als deutschnational, der KSC eher als sozialdemokratisch, erlitten beide Vereine unterschiedliche Schicksale. Der KSC wurde aufgelöst, da er in der Arbeitertradition stand. Der TV dagegen blühte auf und sog nach und nach alle Liebersbacher Sportler auf. Diese beiden unterschiedlichen Traditionen des TV und des KSC führte dazu, dass nach dem 2. Weltkrieg bei der Neugründung einer Sport- und Kulturgemeinde die Mitglieder zunächst überwiegend aus dem ehemaligen KSC kamen. Nach Lockerung der von der amerikanischen Militärregierung gesetzten Kriterien für den Vereinssport kamen dann die Mitglieder aus dem ehemaligen TV zurück.
Am 09. April 1949 kam es dann zur Gründung der

„Sportvereinigung Nieder – Liebersbach 1893/1911 e.V.“


Es war dies der freiwillige Zusammenschluss des ehemaligen TV, des KSC mit der Gesangsabteilung und der Sport- und Kulturgemeinde. Reibungslos verlief die Gründung und die Namensgebung allerdings nicht. Nach Aussagen der Vereinschronik wurde über den neuen Namen heftig „disputiert“.
Die Sportvereine im Ort haben immer einen zentralen Platz im Gemeindeleben eingenommen, waren sie doch Träger der kulturellen Belange und Aktivitäten. Bedingt durch andere vielfältige Angebote und ein verändertes Freizeitverhalten hat der Verein an sich nicht mehr den Stellenwert von früher. Andererseits zeigt aber die aktuelle Mitgliederzahl von 780, dass die SVG nach wie vor einen wichtigen Platz im Ortsgeschehen und Freizeitangebot einnimmt. In einem Ortsteil mit knapp 2000 Einwohnern und 780 Mitgliedern ist statistisch gesehen mehr als jeder Dritte Mitglied bei der SVG.
Die Sportvereinigung besteht heute aus folgenden Abteilungen:

Gesang, Handball, Kultur/Fastnacht/Spielmannszug, Ringen, Sportakrobatik, Tischtennis und Turnen.


Viele Erfolge der Abteilungen weisen auf eine gute Trainings- und Wettkampfarbeit hin. Mit über 270 aktiven Jugendlichen ist die SVG auch im Nachwuchsbereich sehr aktiv.
Wir würden uns freuen, weitere Jugendliche und Erwachsene als Mitglieder bei uns begrüßen zu können.

1. Vorsitzender
Friedrich Mischke