Joomplu:4251
herzlichen glückwunsch! 

Eva & OLIVER zum Deutschen Meister in der Dynamic und im mehrkampf und zu einem hervorragenden Platz 2 in Balance!

Sandra crisafulli, senioren  und      Melanie schütz, junioren Deutscher meister auf dem Podest!

Tamara, Julia & jana zum vize-meister in der Dynamic und im Mehrkampf bei den senioren!

Glückwunsch zu den tollen Platzierungen von christina, laura & anna! Rang 4 in der balance, einen 5. Platz in der dynamic und Platz 4 im mehrkampf junioren ii !!!!

Joomplu:4252
               die "meisterlichen" sind zurück!!! 

Siegerliste Balance

Siegerliste Tempo

Siegerliste Mehrkampf

Siegerliste Podest

WNOZ Zeitungsbericht vom 31. Oktober 2012

Vier deutsche Meistertitel sind herausragend

Nieder-Liebersbach. Das Jahr 2012 wird in die Analen der SVG-Nieder-Liebersbach eingehen. Bei den deutschen Sportakrobatik Meisterschaften im baden-württembergischen Ebersbach an der Fils holten die Athleten das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte. Vier deutsche Meistertitel und zwei deutsche Vize-Meistertitel sind das herausragende Ergebnis.

 

Melanie Schütz holte den Titel in der Altersklasse Junioren auf dem Podest. Sandra Crisafulli krönte ihre erfolgreiche Karriere, die sie in diesem Jahr beenden wird, mit dem ersehnten deutschen Meistertitel der Senioren am selben Gerät. Das Mixpaar Oliver Edelmann und Eva Breisch gewannen im Tempo-Dynamic-Wettbewerb sowie im Mehrkampf den Titel und belegte den zweiten Platz in der Balance-Wertung. Die Formation Tamara Dien, Julia Nesbigall und Jana Gall holten sich den Vizemeistertitel in der Damengruppe Senioren jeweils im Tempo-Dynamic-Wettbewerb und in der Kombiübung.

Dass sich die SVG um ihren Nachwuchs nicht sorgen muss, bestätigten Christina und Laura Schmitt sowie Anna Schmidt, die in der Damengruppe Junioren II den vierten Platz belegten. Das Trainerteam um Diana Lay, Denise Lulei, Hermann Messer, Natascha Metzler und Diana Nikoles - wie bei der SVG üblich selbst allesamt erfahrene Sportakrobaten - durften mit der Leistung hochzufrieden sein. Die von ihnen betreuten Sportler schafften es seit 1995 zum ersten Mal wieder, vier deutsche Meistertitel nach Nieder-Liebersbach geholt zu haben. Darüber hinaus hatte zum ersten Mal ein Mixed Paar für die SVG Titel errungen. Eine stolze Leistung selbst in der erfolgsgewöhnten Sportakrobatikabteilung der SVG, die damit die Meistertitel Nummer 51, 52, 53 und 54 der Vereinschronik hinzufügt.

Die SVG stellt mit diesem Ergebnis die beste Mannschaft Hessens und wird am 10. November bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Weißenburg in Bayern mit den Formationen Schmitt/Schmitt/Schmidt und Edelmann/Breisch gleich zwei heiße Eisen im Feuer haben. Dass sie es drauf haben, zeigten Schmitt/Schmitt/Schmidt mit einer äußerst konstanten Leistung durch alle drei Übungen hinweg im stärksten Teilnehmerfeld des Wettbewerbes. In der Balanceübung präsentierten sie sich ausdrucksstark mit einer schönen Choreografie und beherrschten die einzelnen Elemente sicher und wurden Vierter. Vier Doppelsalti sorgten im Tempo-Wettbewerb für eine souveräne Vorstellung, und auch in der Kombiübung präsentierte das tolle "Schmitteinander" eine konstante Leistung.

Viel Durchsetzungsvermögen zeigte Tamara Dien, die aufgrund eines Bänderrisses nur wenig Vorbereitungszeit zur Verfügung hatte. Dass es zum Meistertitel mit Nesbigall/Gall nicht reichte, dafür sorgte eine verpatzte Balanceübung, bei der zwei abgebrochene Elemente Punktabzüge nach sich zogen, wie auch in der guten Tempo-Übung, bei der ein Salto-Abgang daneben ging. In der Kombiübung fanden sie zur gewohnten Form zurück.

Hohe Schwierigkeit, mehrere Doppelsalti sowie ein Hand-Hand-Salto brachte Edelmann/Breisch den Titel in der Tempo-Wertung. Knapp wurden beide durch einen kleinen Fehler im Balance-Teil geschlagen, holten sich aber in der Kombiübung den Titel, wo einarmige Hand- und Fußstände, Hand-Hand-Salto sowie eine Doppelsalto-Kombination die Würze einer überragenden Leistung waren.

In Grund und Boden turnte Melanie Schütz auf dem Podest die große Konkurrenz und holte auch dank des herausragenden Elements "Kugel" überraschend den Titel. Harmonisch und ausdruckstark präsentierte sich Sandra Crisafulli, die bis zum letzten Element perfekt turnte. Eine Unkonzentriertheit sorgte für einen Patzer, der aufgrund eines Fehlers der Konkurrentin ohne Folgen blieb und der routinierten Athletin den größten Erfolg ihrer Karriere bescherte. Bei der deutschen Meisterschaft im Nachwuchs am 24. November in Baunatal, der deutschen Bestenermittlung, hat der Hessische Sportakrobatik Verband die Damengruppen Zeiss/Schmitt/Gall, Eckert/Patzelt/Schmitt sowie die Damenpaare Nikoles/Schäfer und Haiber/Victor nominiert. uf